LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

sonstige Tips

Don'ts: Vermeidbares

Tipps von Frank Bitzer

Teilweise sind die Tipps schon so ähnlich in den LARPPlanungsseiten versteckt, und teilweise gehören sie auch auf andere Unterseiten. Bis ich dazu komme, sie einzuarbeiten, packe ich sie einfach im Block auf die Seite. Spieler hassen Prügel-NSC´s oder Monster die zuviel Aushaölten oder unkaputtbar sind. Richtig gehört - Sie HASSEN es. Es ist unheimlich unbefriedigend. Praktisch unzählbare Monsterwellen, die nach ein, zwei Schlägen zu Boden gehen sind sehr viel schöner und spannender als wenn der Held sich das Schwert am Gargylen schartig schlägt. Spätestens nach der vierten Welle stapeln sich die Verwundeten und das Ergebniss ist das selbe, aber von DIESER Schlacht werden sie noch in Jahren sprechen!

Wie sollte der Plot gestrickt sein?
1. Einfach.
Spieler kennen den Plot nicht. Sie kennen nur die Happen und Stückchen die sie zusammenkratzten. Im ganzen Bild mag die hochkompliziete Verschwörung ja unglaulich nachvollziehbar, aber wenn ein Stückchen fehlt sieht die Sache schon ganz anders aus.
2.Ausgearbeitet.
Der Plothintergrund sollte immer koplett mit allen SL ausgearbeitet und besprochen sein. Es gibt nichts schlimmers, als wenn ErsatzSL Nr.2 bei der Magischen Untersuchung des Plotartefakts sagt es handle sich dabei um einen interresanten Lichtzauber, weil er seinen Text nicht gelesen hat. Ein gutausgearbeiteter Plothintergrund übersteht meist auch schwere Schläge, da es möglich ist eine neue Richtung einzuschlagen, ohne das Unstimmigkeiten auftreten.
3.Zugänglich
Plot´s werden von vielen Orgas als Gerüchte oder legenden gestreut. Das ist zwar toll und stimmig, aber man sollte als Spieler irgendwann auf was halbwegs handfestes stoßen, welche der Legenden und gerüchte den war sind. Gerüchte die zu anderen Geüchten führen sind meist Anlaß zu Improvisation, oder noch schlimmer Verzettelung. Es frustriert, wenn man herausfindet, das das Gerücht dem man jetzt 4 Stunden hinterhergerannt ist, zwar zuerst zu passen schien, aber dann doch nur heiße Luft ist.
Die (vermeintlichen) Hintergründe des Plots sollten den Spielern relativ Schnell bekannt gemacht werden. Dies kann als Richtschnur genutzt werden, um die Anstrengungen zur Lösung zu fokussieren und anzuleiten. Die wahren hintergrnde sollten nicht zu stark von diesem Bild abweichen. Ein Con, auf dem die Spieler permanent keine Ahnung haben und nur von Ereigniss zu Ereigniss stolpern ist kein toller Con.

Es gibt nicht genug SL. Nicht´s nervt den Spieler-Trupp mehr als 2 Stunden vor dem Dungeon zu hocken und auf die SL zu warten. Deshalb: Ein NSC wird als Abschnitts-SL eingebunden. Der NSC ist dan Meinetwegen der Dungeon-Imp, der den Spielern durch den Kerker begleitet, und nebenher als SL fungiert. Da viele Plot-Fixpunkte von NSC´s besetzt sind, sollte das kein Problem darstellen.

Zusammenarbeit der Spieler

Es kommt immer häufiger vor, das Spieler Teile des Plots als ihren ŽPrivatbesitzŽ betrachten. Da verschwinden Plotwichitge Dokumente und Gegenstände klammheimlich in den Taschen von 4 oder 5 Spielern während der Rest in die Röhre kuckt. Die Motivierten Plotjäger die die Bibliothek leider 5 Minuten zu spät betreten haben machen dan leider meistens die Orga dafür verantwortlich, die sich meist selbst wundert, wo den das ganze Zeug abgeblieben ist. Eine mögliche Lösung ist es, das die Spieler in gewissen Abständen Meetings abhalten, in denen das gesammelte Wissen und das weitere Vorgehen besprochen wird. Wenn möglich, versucht einen SC mit dem nötigen Charisma dazu zu bewegen, eine Versammlung der Willigen einzuberufen. Ansonsten lasst einen NSC mit dem nötigen Gewicht diese Aufgabe übernehmen. Sollte das zu nichts führen und einige SC noch immer wie Glucken auf den nötigen Gegenständen sitzen, redet OT mit ihnen. Die meisten Spieler besitzen das nötige Einfühlungsvermögen um zu verstehen, das auch anderen Leute ihren Spaß haben wollen. Wenn nicht, wißt ihr, das ihr die falschen Spieler auf dem Con habt. Rüstet einen NSC mit dem Plotwissen aus oder streut mittels Gerüchten aus, das die uneinsichtigen Spieler das Gesuchte haben. Charackterkonsequenz ist zwar nett, aber es darf nicht so weit gehen, das ein Gruppe den Plot im Alleingang lößt, während die anderen nur zusehen können. -------------------------
Autor(en) dieser Seite:
Carsten Thurau
Frank Bitzer

letzte Änderung:
05.05.08
Anmerkungen zur Seite
selbst eine Anmerkung machen

anzeigen
Navigationsframe
einschalten/ ausschalten

Suche

What's new powered by crawl-it